DRUCKEN

SVA bekommt ein neues Managementteam

GD-Stv. DI Dr. Hans Aubauer wird mit 1. Juli 2016 als neuer Generaldirektor und Direktor Dr. Thomas Neumann zeitgleich interimistisch zum Generaldirektor-Stellvertreter bestellt.


15.06.2016

DI Dr. Hans Aubauer heißt ab 1. Juli 2016 der neue Generaldirektor der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft (SVA) und folgt somit Mag. Stefan Vlasich nach, der mit 1. Mai 2016 in den Ruhestand getreten ist. „Stefan Vlasich hatte als Generaldirektor der SVA herausfordernde Jahre zu meistern und dafür möchte ich ihm meinen ausdrücklichen Dank aussprechen. In seinen 18 Jahren an der Spitze des Hauses hat er zukunftsweisende Schritte gesetzt und wesentlich mitgewirkt, dass die SVA heute unter allen SV-Trägern als Pionier und Vorreiter gilt. Wir wollen den von Stefan Vlasich entscheidend geprägten Weg der partnerschaftlichen Zusammenarbeit im Gesundheitswesen wie auch in der Politik fortführen und im Sinne unserer Versicherten weiter entwickeln“, betont SVA Obmann Christoph Leitl. Der derzeitige stellvertretende Generaldirektor der SVA ist von der Selbstverwaltung gestern einstimmig an die Spitze bestellt worden. Dr. Thomas Neumann wird bis zur endgültigen Bestellung des Generaldirektor-Stellvertreters dessen Funktion übernehmen. „Als neues Managementteam der SVA haben wir mit Aubauer einen profunden Verwaltungsmanager sowie mit Neumann einen ausgewiesenen Experten im Sozialversicherungsrecht gewinnen können“, so Leitl weiters.


Im Jahr 2014 trat Aubauer in die SVA als stellvertretender Generaldirektor ein und war für Betriebsmanagement, IT, Personal sowie Organisation, insbesondere auch Revision und Controlling und die Landesstellen zuständig. Unter seiner Verantwortung hat die SVA in kurzer Zeit umfassende Modernisierungsschritte - vor allem im Bereich der Informationstechnologie - umgesetzt, und er trug wesentlich zur Planung, Genehmigung und den ersten Umsetzungsschritten zum Programm „SVA 2020“ bei, welche die SVA zum modernsten und effizientesten Sozialversicherungsträger weiterentwickeln soll. Durch seine bisherigen beruflichen Tätigkeiten verfügt Aubauer über beste Beziehungen zu Politik- und Gesundheitsverantwortlichen und hat großes soziales Bewusstsein.


Hans Aubauer studierte Betriebswirtschaft an der WU Wien sowie Nachrichtentechnik an der Technischen Universität Wien und absolvierte eine postgraduale Weiterbildung im Finanzbereich. Der 44-Jährige ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Seit 1991 ist der gebürtige Wiener auch als Sanitäter im Rettungsdienst tätig. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und kann auf ein gut bestelltes Haus mit kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zurückgreifen. Mein Ziel ist es, die SVA in ein modernes Dienstleistungsunternehmen zu führen und auch unsere Versicherten beim Gesundbleiben mit unseren zielgruppenorientierten Präventionsangeboten zu unterstützen“, so Aubauer.


Seit 2009 ist Thomas Neumann Direktor der SVA. Als Leiter des Geschäftsbereichs Kundenmanagement und Prävention umfassen seine Aufgaben die Bereiche des Versicherungs-, Gesundheits- und Pensionsservice, die Internationale Sozialversicherung sowie alle Rechts- und PR-Angelegenheiten. Er hat als Sozialrechtsexperte an zahlreichen sozialpolitischen Reformen (beispielsweise den Nachhaltigkeitsmechanismus in der Pensionsversicherung sowie dem Gesundheitsprogramm „Selbständig Gesund“) in den letzten Jahren mitgewirkt. Neumann unterliegt wie bisher einer direkten Vorstandsverantwortung und legt seinen Schwerpunkt weiterhin auf die interessenspolitische Vertretung der SVA Versicherten. Er ist ebenfalls 44 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Kinder.