DRUCKEN

Nichtraucher, Wunschgewicht, gesunder Lebensstil – 5 Tipps zum Durchhalten für die Neujahrsvorsätze

Neujahrsvorsaetze.png

Alle Jahre wieder nimmt man sich nach den Weihnachtsfeiertagen und der rauschenden Silvesternacht Vorsätze für das neue Jahr vor. Die Pläne sind schnell geschmiedet – die Herausforderung heißt jetzt: Dranbleiben!

Zu den beliebtesten „guten Vorsätzen“ zählen: Endlich mit dem Rauchen aufzuhören, das Wunschgewicht erreichen, Sport treiben, weniger Alkohol trinken und allgemein einen gesunden Lebensstil führen.

Was Sie dafür tun können, dass Sie dranbleiben? Hier ein paar Tipps:


Tipp 1: Bewusst wählen

Den eigenen guten Vorsatz sollte man ganz bewusst aussuchen. „Wirklich wollen“ und eine innere Motivation sind der Schlüssel. Hier können sie jetzt auch noch ihre Vorsatzliste ausmisten.

Tipp 2: Auszeiten gönnen

Das gilt nicht für‘s Rauchen aufhören, aber für – fast – alle anderen Vorsätze. Seien Sie nicht zu streng zu sich selbst: Kleine Sünden und Auszeiten helfen beim Durchhalten, wenn Sie sich diese bewusst erlauben.

Wer sich beispielsweise gesund ernähren möchte und zu eisern zu sich selbst ist, wird vermutlich bald das Handtuch werfen. Ein Stück Kuchen am Freitagnachmittag im Kaffeehaus boykottiert nicht den Vorsatz, wenn sie ihn bewusst genießen – und dann wieder zurück zum gesunden Ernährungsplan finden. 

Tipp 3: Langsam steigern, unrealistische Ziele über Bord werfen

Wer seit der Schulzeit keinen Sport mehr gemacht hat und das Ziel formuliert, endlich regelmäßig ins Fitnesscenter zu gehen, sollte nicht von Null auf 100 starten – z.B. mit täglichem Sport. Der Körper muss sich erst wieder an Belastungen gewöhnen, man gibt ihm am besten etwas Zeit und startet sanft: zwei bis drei Mal die Woche Aktivitäten setzen und dem Körper Raum für Anpassung und Erholung geben ist dabei optimal. Der gewünschte Nebeneffekt: Die Motivation bleibt.

Tipp 4: Etappenziele festlegen

Das große Ziel scheint unerreichbar? 15 Kilo abnehmen teilt man beispielsweise am besten in leicht erreichbare Etappen-Ziele: 2 Kilo weniger auf der Waage scheint viel einfacher machbar. Und einige solcher kleinen Vorhaben ergeben dann am Ende des Tages auch das große Ziel.

Tipp 5: Ziel vor Augen behalten und an den Erfolg glauben

Die ersten Erfolge sieht man rasch, doch dann folgt manchmal eine Phase der Stagnation oder ein kleiner Rückschlag. Die ersten Kilos schmelzen schneller als das fünfte. Wer jedoch längere Zeit keine unmittelbaren Erfolge sieht, verliert leichter die Motivation. Hier hilft zum Dranbleiben: Das Ziel weiter vor Augen haben, an sich glauben und mit Freude an die bisherigen Erfolge denken! 

Wir wünschen weiterhin alles Gute beim Erreichen Ihrer Ziele!