DRUCKEN

Überbrückungshilfe

Selbständig Erwerbstätige haben oft aufgrund geringer Einkünfte mit der Beitragsbelastung zu kämpfen. Tritt ein unvorhersehbares Ereignis ein, kann dies unter Umständen sogar die Existenz bedrohen.


Um Härtefälle abzumildern, kann die SVA Kleinverdienern eine Notfallhilfe in Form der sogenannten Überbrückungshilfe gewähren. Die finanzielle Hilfeleistung beträgt 50 Prozent der Sozialversicherungsbeiträge und wird direkt auf Ihr Beitragskonto gutgeschrieben.

Anspruch auf Überbrückungshilfe haben Sie im Falle eines außergewöhnlichen Ereignisses, wie bespielsweise einer lang andauernden Krankheit.

Informieren Sie sich hier über Dauer und Höhe, sowie Voraussetzungen und Umfang der Ihnen zustehenden Überbrückungshilfe.

linkDauer und Höhe

linkVoraussetzungen und Umfang